LET'S SCHRUMPF AGAIN!


Was ist das denn für ein Ding?

Erdacht ist es für die Kleinen – spricht aber auch die Großen an!

Es ist mächtig verkürzt und kann (ver)zaubern

birgt große Ideen in kleinen Formaten

hat weder Beine noch Räder, reist aber beständig durch die Stadt

und macht dabei Türen weit auf für Konzerte, Musiktheater und Tanzstücke.

Das kann nur ein SCHRUMPF sein!

Wollt ihr sofort wissen, wann die Karten in den Verkauf gehen?

Meldet euch für den Newsletter an!


Bei Schrumpf! präsentieren Berliner Ensembles ihre aktuellen Produktionen - in Familienformat. Neue Kunstformen werden entdeckt, Orte erkundet, Bewegungen ausprobiert, Klängen wird gelauscht - und alle können mitmachen!

 

Dafür werden frisch kreierte Werke von bekannten Künstler*innen wie dem Ensemble Adapter, Milla Koistinen, dem Solistenensemble Kaleidoskop, dem Splitter Orchester, DieOrdnungDerDinge oder den Maulwerkern verdichtet und gekürzt.

 

Ob Musiktheater, Tanz, Rauminstallation oder Neue Musik - SCHRUMPF! bietet Einblicke in das aktuelle Geschehen der freien Szene Berlins für Kinder, Familien und alle anderen Neugierigen!



SCHRUMPF! geht 2022 weiter mit nagelneuen Werken von:

Splitter Orchester

SCHRUMPF! Oktopus

Sonntag 28. August 2022, Akademie der Künste (Hanseatenweg)

Die Maulwerker

23. September 2022, Ballhaus Ost

 

 

DieOrdnungDerDinge

15. Oktober 2022, Collegium Hungaricum Berlin

und noch mehr...


Schon geschrumpft:

 

Milla Koistinen, Paul Valikoski und Ladislav Zajac

SCHRUMPF! Terrain

Samstag, 19. Februar, radialsystem

Im Rahmen von Open Spaces der Tanzfabrik


 

Künstlerische Leitung und Moderation der Reihe Schrumpf: Daniella Strasfogel

Grafikdesign: Suse Sebald

Dokumentation: Christina Voigt

Produktionsleitung: Lisa Mitschke

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Nora Gores

 

SCHRUMPF! ist ein Projekt von LOUDsoft.

Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa des Landes Berlin.

Medienpartner: taz.die tageszeitung, field notes, Himbeer, Kindaling