SCHRUMPF! Varpcast

Eine experimentelle Radio-Oper im radialsystem

 

Sonntag, 23. Januar 2022, 11 Uhr | Für Familien mit Kindern von 10-7 Jahren

 

Wie klingt eine Insel? Wie viele Sprachen können wir übereinander lagern und was kommt dabei raus, wenn es ganz viele sind? Bei SCHRUMPF! Varpcast werden selbstgebastelte Radios zu Mitspielenden des Stückes, die die Klänge und Stimmen der Musiker*innen übertragen. Um in das neue Stück vom Ensemble Adapter und Celeste Oram einzutauchen, gehen wir auf Inselbesuch, stellen unsere Antenne auf hochempfänglich und versuchen, ein Stimmengewirr aus mehreren Sprachen, Orten und Meinungen zu entziffern.

 

Künstlerische Leitung und Moderation der Reihe SCHRUMPF! Daniella Strasfogel

Grafikdesign: Suse Sebald

Dokumentation: Christina Voigt

Produktionsleitung: Lisa Mitschke

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Nora Gores

 

Celeste Oram & Ensemble Adapter - Yunge Eylands Varpcast Netwerkið

Komposition / Regie Celeste Oram

Ensemble Adapter: Kristjana Helgadóttir, Flöte, Stimme | Ingólfur Vilhjálmsson, Klarinette, Stimme | Gunnhildur Einarsdóttir, Harfe, Stimme | Matthias Engler, Percussion, Stimme

Technische Entwicklung/Design: Zak Argabite

 

SCHRUMPF! Adapter © Christina Voigt

SCHRUMPF! ist ein Projekt von LOUDsoft.

Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa des Landes Berlin.

Medienpartner: taz.die tageszeitung, field notes, Himbeer, Kindaling

SCHRUMPF! Varpcast ist ein Projekt von LOUDsoft und Ensemble Adapter in Kooperation mit radialsystem, Festival Ultraschall Berlin, Gare Du Nord Basel. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds und von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa des Landes Berlin sowie Apra Amcos und Creative New Zealand.